Goggle Account

Von der Vielzahl der bei / über Google bereitgestellten Services benutze ich die nachfolgenden in der beschriebenen Art und Weise. In Bezug auf die Speicherung meiner Daten gilt, dass ich (wenigstens versuche), die volle Kontrolle über Art und Umfang der Speicherung von Daten im Google-Konto zu behalten. Hierzu sind in meinem Google-Konto die Sicherheitseinstellungen derart eingestellt, dass weder Surf- oder Suchverhalten, noch Positionsdaten (vom Smartphone) gespeichert werden – auch wenn dadurch einige Programme an Funktionalität und/oder Komfort verlieren. Wo jedoch Daten bewusst an bzw. über mein Google-Konto weitergegeben werden, geschieht dies nach einer vorherigen Abwägung von Funktionalität / Komfort gegen eventueller Preisgabe der Privatsphäre. Es ist sicher, dass Google versucht, diverse Daten (Surfverhalten, Suchanfragen, etc.) für Werbezwecke zu sammeln, es ist aber m.E. genauso sicher, dass Google den Datenschutz für die eigentlichen Anwenderdaten wie E-Mails, Adressen, Termine, Dateien, Bilder etc. sicher stellt.

Dieses „FÜR und WIEDER“ muss jeder für sich selbst abwägen – ich sehe dies sehr rational und ohne Anflug von Paranoia.

Google Play Store

Sicherlich kann man ein Android Smartphone auch ohne Google Konto und ohne Play Store verwenden. Sobald man jedoch für sein Smartphone bestimmt Apps installieren und aktuell halten möchte, ist die Nutzung des Play Stores fast unerlässlich. Die Workarounds hierzu sind mir einfach zu aufwendig.

Als positiver „Nebeneffekt“ sichert Google für die installierten Apps aus dem Playstore bestimmte benutzerbezogene Einstellungen für eine Reinstallation mit.

Google Kalender, Adressen und Aufgaben

Synchronisation Outlook mit Smartphone
Das Smartphone kann per Standardfunktion auf die im Google-Konto gespeicherten Kalender, Adressbücher und ToDo-Listen (Aufgaben) zugreifen und diese mit den lokalen Eingaben synchronisieren. Auf meinem Desktop synchronisiert das Programm Sync2 Kalender, Adressbücher und Aufgaben mit denen des Google-Kontos. Dadurch erreiche ich, dass ich immer aktuelle und identische Daten sowohl auf dem Desktop (in Outlook) und auf dem Smartphone (in den jeweiligen Apps) habe.

Steuerung der Beleuchtung im Haus per Google Kalender
Für die Planung von Schaltvorgängen von bestimmten "Smart Home Steckdosen" an der Fritz!Box wird der von mir speziell eingerichtete Google Kalender "FritzDECTSteckdosen" verwendet. Durch Kalendereinträge "AN" oder "AUS", welche die Fritz!Box ausliest, werden die Steckdosen - an welchen in der Regel Lampen angeschlossen sind – ein und aus geschaltet. Der Kalender und somit die Steuerung der Beleuchtung kann dadurch geplant im Voraus oder aber auch spontan von unterwegs per Smartphone erfolgen.

Google Drive

Google Drive - den Cloud-Speicher von Google nutze ich systemübergreifend (Desktop, Laptop, Smartphone, Web) für die Bereitstellung von Informationen für mich selbst aber auch für Dritte. Google stellt hierfür mit seinem Tool Google Docs und dem Web-Interface eine benutzerfreundliche und geräteunabhängige Plattform bereit.

Spezielle Anwendungsbereiche sind:

Geräteübergreifende Anlagen für Termine, Aufgaben und sonstige Anwendungen
Bei der geräteübergreifenden Synchronisierung werden Anlagen zu Einträgen / Objekten (z.B.: Termine, Adressen, MindMaps, etc.) meist und insbesondere nicht auf die Smartphones mit synchronisiert. Damit diese jedoch auf allen Geräten gleichermaßen bereitgestellt werden, wird die Anlage auf Google Drive gespeichert und der eigentliche Eintrag enthält nur den Link auf dieses Dokument. Grundsätzlich kann dies jede Cloud-Speicher-Anwendung, doch für mich hat dabei Google Drive in Bedienung und Aufruf der Dokumente die Nase vorn.

Scan to Google Drive
Die Multifunktionsdrucker Canon - PIXMA TS8050 und MG7750 sind so konfiguriert, dass die Funktion "Scan to Cloud -> Google Drive" [47.768 KB] das eingescannte Dokument auf Google Drive ablegt und somit schnell und ohne weiter Aktionen auch mobil zu Verfügung steht. Da die Drucker per WLAN mit dem Internet verbunden sind, wird für diesen Scan- und Übertragungsvorgang keine PC benötigt.

Google Cloud Print

Mit Google Cloud Print können vom Smartphone im WLAN oder auch mobil Inhalte und Dokumente aller Art auf den beiden Canon Druckern PIXMA TS8050 und PIXMA MG7750 ausgegeben werden.